Brillant

Ein Diamant, so wie man ihn als Schmuckstein kennt, erhält sein besonderes Aussehen erst durch einen ganz speziellen Schliff.
Der bekannteste Schliff ist der Brillantschliff. Dabei wird der Rohdiamant so präzise geschliffen, dass eine optimale Lichtbrechung erfolgen kann.
Dies verleiht dem Brillanten sein charakteristisches Funkeln.

Der Name Brillant stammt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt „strahlend“ oder „glänzend“.
Ein Diamant im Brillantschliff weist in der Regel im Oberteil mindestens 32 und im Unterteil mindestens 24 Facetten auf.
Weitere Diamanten-Bewertungskriterien sind die „4C“.

Den will ich haben.
Den will ich machen ...

Trauring Workshop

© 2020 Atelier Margit | Margit Schablehner e.U.