Schliffgüte

Das Gemological Institute of America (GIA) hat Mitte des 20. Jahrhunderts für den internationalen Diamantenhandel ein Beurteilungssystem von Diamanten
ins Leben gerufen – bekannt als die 4C – als Maßstab für die Qualität von Diamanten.

Mit den Qualitätskriterien "4C" kann man den Wert von Diamanten anhand objektiver Maßstäbe einschätzen. Einschlüsse im Kristall, ungleichmäßige Farbverteilung oder Farbblässe, aber auch zu geringe Größen bedeuten Unterschiede und lassen Diamanten unterschiedlich viel wert sein. 

4 C steht für color-clarity-cut-carat
Farbe (color) | Reinheit (clarity) | Schliff (carat) | Gewicht (carat)
 

Den will ich haben.
Den will ich machen ...

Trauring Workshop

© 2020 Atelier Margit | Margit Schablehner e.U.